Philosophie

In meiner Praxis werden nicht einfach nur „Füße“, „Wirbelsäulen“ oder „Knie“ repariert, sondern Menschen behandelt.
Auch hinsichtlich orthopädischer Erkrankungen gilt: Der Mensch ist ein Individuum mit einer Lebensgeschichte, dessen Körper und Seele untrennbar miteinander verbunden sind. Zwischen ihm und seiner Umwelt bestehen vielschichtige biologische, soziale und ökologische Wechselwirkungen. Ein vertrauensvoller und von gegenseitigem Respekt geprägter Umgang in der therapeutischen Beziehung ist der Gesundung immer förderlich.
Auf dieser Basis lassen sich, -wenn gewünscht- oft Zusammenhänge zwischen der Erkrankung und den individuellen Lebensumständen aufdecken. Das macht eine nachhaltige Besserung des Leidens oft erst möglich.